Windrichtung

Die Richtung des Windes gibt an, aus welcher Himmelsrichtung der Wind kommt.

Dieses Beispiel zeigt eine Windfahne, die einen 120° Wind, also einen Wind aus Ost-Süd-Ost anzeigt. Die Federn geben die Windstärke; der Wind weht von den Federn kommend entlang des langen Striches. Die Windstärke wird durch die Federn in Knoten angegeben: Ein kurzer Balken bedeutet 5 kn, ein langer 10 kn und ein ausgemaltes Dreieck 50 kn. Die Balken und Dreiecke werden addiert.